HG Saarlouis - FSG Merzig/Losheim

Heute stand nach den beiden letzten Niederlagen Wiedergutmachung auf dem Plan. Die Mannschaften der HG Saarlouis und der FSG Merzig-Losheim trafen sich am heutigen Sonntag in der Stadtgartenhalle in Saarlouis, um das Match auszutragen.

Nach einem nervösen Beginn zeigte sich unsere Abwehr etwas stabilisiert, erste Torerfolge stellten sich ein. Der Trainer hatte sich für dieses Spiel eine neue Startkonstellation überlegt, viele jüngere Spielerinnen standen auf dem Platz, um dieses Mal das Spiel zu rocken.

Im Angriff wurde recht viel rochiert, was zu einigen Torerfolgen führte, in der Abwehr klappte es noch nicht so ganz, aber mit zunehmender Spieldauer immer besser.

Mitte der ersten Halbzeit konnte noch keine klare Tendenz festgestellt werden, das Spiel ging hin und her, die schon in den letzten Partien erkennbare Abschlussschwäche und -unsicherheit war auch heute unverkennbar.

Die erste Halbzeit endete mit einem knappen 10:9 für die HG Saarlouis.

Auch in der zweiten Halbzeit wogte das Spiel hin und her, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Ab der 35. Minute gelang es der HG Saarlouis jedoch, das Tempo und die Effektivität zu steigern, um die 42. Minute stand es 15:11.

Zehn Minuten vor Schluss hatte die HG Saarlouis einen doch durchaus komfortablen Vorsprung von sieben Toren herausgespielt, es lief in Angriff und Abwehr zu diesem Zeitpunkt recht gut. Unsere Mannschaft konnte ihren Vorsprung weiter ausbauen, nach 60 Minuten endete das Spiel 25:16.

Aus meiner Sicht war dies ein Sieg des Willens, die Mannschaft muss jedoch weiterhin an sich arbeiten, stärkere Gegner können ihr durchaus gefährlich werden.

Cachestatistik
Profile for Hyppodereinzige
Cachestatistik
Profile for skrolan3